Montag, 19. Dezember 2011

Hot Chocolate

Ich habe euch ja hier erzählt, dass ich am Samstag noch einige Sachen für Weihnachten erledigt habe.

Unter anderem hab ich Schokoladensticks gemacht.


Ich habe drei verschieden Sorten gemacht, "Weiße Schokolade mit Vanille", "Vollmilchschokolade mit Zimt" und "Zartbitterschokolade mit Orange".


Hierzu einfach die Schokolade überm Wasserbad schmelzen lassen.

Unter die weiße Schoko habe ich dann Vanille untergerührt, unter die Vollmilchschoko ganz viel Zimt und eine Prise Muskatnuss und unter die Zartbitterschoko Orange. Ich habe die Haut von 2 Bio-Orangen ganz dünn abgeschält und im Backofen ganz trocken werden lassen. Dann die getrockneten Schalen in kleine Brösel zerkleinern (am Besten funktioniert das, wenn ihr die Schale in einen Gefrierbeutel legt, ein Handtuch drüber und mit dem Fleischklopfer die Schale zerkleinert).

Die verschiedenen Schokosorten habe ich dann in kleine Plastikschnapsbecher gefüllt.
Wenn die Schokolade schon etwas fest geworden ist, kann man die Eisstiele reinstellen (die gibt's bei ebay).
Dann über Nacht im Kühlschrank richtig fest werden lassen.

Um die Sticks aus den Bechern wieder raus zu bekommen, habe ich am Rand 4 - 5 Mal klein eingeschnitten und die Becher dann einfach weggebrochen. Wird super sauber!


Schön verpackt sind die Sticks ein schöner, kleiner Weihnachtsgruß an Freunde oder ein kleines "Zuckerl" zum Weihnachtspäckchen für die Liebsten.

Die rot-weiße Kordel und die weißen Tags gibts bei Casa di Falcone, die Tütchen hab ich im Schreibwarengeschäft gekauft. 


Liebe Grüße, Miriam

8 Kommentare

  1. das sieht aber lecker aus
    Tolle Idee muß ich auch mal machen

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  2. Such a great, fun, tasty gift idea! I love it. I might use this idea to mix things up. I'm already making peanut butter fudge for people and peppermint bark. Wouldn't want people to get bored though and I really like the dark chocolate with orange idea.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mimi, vielen Dank für deine Kommentare :-)

    Das ist mal eine geniale Idee!! Gleich nachmachen :-)

    LG,
    Aylin

    AntwortenLöschen
  4. *reinstolper*
    Schöner Blog und eine super Idee!!!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  5. du Glückliche :)
    aber das Rezept das du unter diesem Post vorstellst ist auch eine süße Geschenkidee.
    Was willst du den noch nähen?

    http://marmeladenglas-momente.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Schmelzen die dann auch so richtig wenn du sie in heiße Milch tunkst? Tolle DIY Geschenkidee!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.