Montag, 30. Januar 2012

Buttermilchschnitten

Für unseren gestrigen Besuch habe ich natürlich auch einen leckeren Kuchen gebacken - Buttermilchschnitten.

Und zwar schon zum 2. Mal in dieser Woche! Mein Freund hat für seine Kollegen einen Ausstand gegeben, da er die Abteilung wechselt. Da es recht viele Kollegen sind, musste ein Blechkuchen her. Also hab ich ihm Buttermilchschnitten gemacht. Selber hab ich leider kein Stück abbekommen, deswegen hab ich die Gelegenheit genutzt, für Sonntag Freunde zum Kaffee eingeladen und den Kuchen einfach nochmal gemacht! ;-)



Das Rezept ist ganz einfach, es ist nämlich ein sogenannter "Tassenkuchen", also braucht man nicht mal eine Waage und es geht ganz schnell!!

Zutaten:

2 Tassen Zucker
3 Eier
1 Pack. Vanillezucker
4 Tassen Mehl
1 Pack. Backpulver
2 Tassen Buttermilch

Alle Zutaten nach und nach zu einem relativ flüssigen Teig verühren. Auf ein Backblech verteilen.

Belag:

2 Tassen Kokosraspel
1/2 Tasse Zucker

Beides vermischen und auf dem Teig verteilen.

Alles im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 30 Minuten backen.

Guss:

150 g Butter (die Butter kann man von der Menge her auch etwas reduzieren)
1 Becher Sahne

Butter und Sahne in einem Topf erhitzen, über den noch warmen Kuchen gleichmäßig verteilen.

Kuchen auskühlen lassen und servieren!

Das Rezept ist schon lange in unserer Familie, es wird immer weiter vererbt. Natürlich ist er sehr gehaltvoll, aber welcher Kuchen ist das nicht... ;-)

Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße, Miriam

13 Kommentare

  1. Was keine Kalorien hat, schmeckt auch nicht ;).

    Hört sich wirklich lecker an und jetzt hab ich Hunger auf Kuchen!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das hört sich echt richtig lecker an! Es geht doch nix über Kaffee und Kuchen! :D

    AntwortenLöschen
  3. solche tassenkuchen rezepte sind genial und es schmeckt echt lecker :D

    AntwortenLöschen
  4. I want some!!! Cake sounds so delicious right now.

    AntwortenLöschen
  5. jaa, es gibt so viele griechische inseln, da kann man sich irgendwie gar nicht entscheiden! aber zakynthos wurde uns von einem griechen empfohlen also fiel die auswahl dann doch etwas leichter :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Für die Arbeit mache ich auch am liebsten immer Blechkuchen!
    Danke fürs Rezept... vielleicht probiere ich es beim nächsten Geburtstagskuchen für die Kollegen aus ;-)

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lecker.Danke fuer deinen lieben Komentar.Blechkuchen geht bei uns auch immer.
    Ich muss mal wieder Donauwelle backen.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  8. hört sich legga an!
    liebst,
    wibke

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht echt lecker aus. Muss ich mal ausprobieren =)

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja total lecker aus! Ich werde den Kuchen
    gleich mal am Wochenende ausprobieren.
    Vielen Dank für das Rezept.

    LG
    Brinja

    AntwortenLöschen
  11. Ich liiiiebe leichte Rezepte :-)
    Schon notiert :-)
    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Ich werde es so schnell wie möglich ausprobieren.
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Miriam,
    wir sitzen hier gerade auf dem Sofa und genießen den leckeren Buttermilch-
    kuchen - mhhhhhhhhhhhhhhhh - und so einfach gemacht. Hat meine Tochter heute
    mal so nebenbei gerührt und gebacken! Klasse - tolles Rezept!
    LG Brinja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.