Freitag, 3. Februar 2012

Schweinefleisch süßsauer

Dass wir gerne chinesisch essen, wisst ihr ja schon *klick*. Heute gab's wieder ein leckeres Gericht, "Schweinefleisch süßsauer". Das Rezept ist aus der "Meine Familie und ich" 02/2012 aus der Rubrik "Mit Ananas auf Weltreise".


Rezept: (für 4 Personen)

400 g Schweinefleisch (aus der Oberschale)
1 Eiweiß, 6-7 EL Sojasauce, 1 EL Speisestärke
Salz, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe
1/2 Ananans
3 Karotten, 2 rote Paprikaschoten
1 Glas Bambus-Schößlinge (in Streifen; Abtropfgewicht: 170 g)
5 EL Öl (z.B. Erdnussöl) - ich habe Sesamöl verwendet
200 ml Gemüsebrühe
2 - 3 EL Tomatenketchup
3 - 4 EL Weißweinessig
2 EL Honig

Zubereitung:

Fleisch in Streifen schneiden. Eiweiß mit 4 EL Sojasauce, Stärke und Salz verühren, Fleisch darin marinieren.
Zwiebeln und Koblauch würfeln. Ananas würfeln.
Karotten schräg in dünne Scheiben schneiden, Paprika würfeln, Bambus abtropfen lassen.

2 EL Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten, Karotten und Paprika dazugeben, 5 Minuten dünsten.
Ananas, Brühe, Bambus, Ketchup, 3 EL Essig, 2 EL Sojasauce und Honig dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

Restliches Öl (3 EL) in einer zweiten Pfanne (Wok) erhitzen. Fleisch darin portionsweise knusprig braten.

Gemüse evtl. mit etwas Essig und Sojasauce abschmecken, Fleisch zum Gemüse geben, vermischen und servieren.

Dazu gabs bei uns Reis.


Es war wirklich lecker und auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! :)

Liebe Grüße, Miriam

9 Kommentare

  1. Mein Lieblingsessen liebe Miriam.. mmmmmmmmmmmmh.. das probier ich mal.. geht sicher auch mit Pute gell..
    ich drück dich..
    gggggggggggglg susi

    AntwortenLöschen
  2. Na klar ist das Leeeeeecker ... Ich hätte gerne mitgegessen ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, das sieht wirklich sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Oja, das esse ich auch sehr gerne, sieht wirklich lecker aus.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  5. das sieht unglaublich gut aus!! *__*
    und falls du "kleine wahre lügen" noch nicht gesehen hast, der ist auch echt empfehlenswert und mit dem gleichen schauspieler (philipe) :D

    AntwortenLöschen
  6. so yummy mimi. Thanks for sharing it with us!

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen... (wie unserem Hund... hihihihi!)

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Mmm das könnte man ja bestimmt auch vegetarisch umwandeln. Dann bin ich dabei. :o)

    Einen wunderschönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Rezept, wenngleich auch etwas aufwendig mit marinieren und zwei Pfannen etc. ;)

    Aber gefällt mir sehr gut, sieht wirklich lecker aus!!! Hab' gleich ein Lesezeichen gesetzt und werd' das Rezept in Kürze nachkochen.

    Viele Grüße aus Hamburg,
    Ralf

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.