Mittwoch, 7. März 2012

Blogg dein Buch: Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft

Auf ein paar anderen Blogs bin ich auf die Aktion "Blogg dein Buch" aufmerksam geworden.

Also hab ich mich auch mal bei


www.bloggdeinbuch.dehttp://www.bloggdeinbuch.de/

umgeschaut und mich dabei für die Rezension für das Buch

"Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft"




beworben. Ich habe mich dann total gefreut, als ich die e-Mail bekommen habe, dass ich ausgewählt wurde.
Ein paar Tage später hatte ich das Buch dann auch schon in Händen.

Vielen Dank auch an den Fischerverlag *klick*, der das Buch zur Verfügung gestellt hat!


 


Worum geht es in dem Buch:
Der 14-jährige Sherlock Holmes soll die großen Ferien bei seinem ihm unbekannten Onkel Sherrinford und dessen Frau Anna in Farnham auf dem Land verbringen. Er befürchtet, dass er dort vor Langeweile sterben werde. Doch es kommt alles ganz anders. Schon bald lernt er den Straßenjungen Matty kennen und freundet sich mit diesem an. Dadurch erfährt er auch von einem mysteriösen Todesfall. Die Leiche, die gefunden wurde, war übersät mit pockenähnlichen Flecken und umschwirrt von einer "Todeswolke". Kurze Zeit später findet Sherlock selbst eine Leiche, die ähnliche Symptome vorweist. 
Auf eigene Faust versuchen er und Matty, Genaueres über die Todesfälle herauszufinden. Dies ruft jedoch eine brutale Schlägerbande und einen geheimnisvollen Baron auf den Plan. Ehe sich Sherlock versieht, steckt er auch schon mittendrin in seinem ersten Abenteuer!
Unterstützt wird er dabei nicht nur von Matty, sondern auch von seinem väterlichen Lehrmeister, einem gewissen Mr Amyus Crowe und dessen Tochter Virginia.


Fazit:
Eine gelungene Einführung des jungen Sherlock Holmes!

Das Buch wird als Jugendbuch gehandelt, ich finde jedoch, dass auch Erwachsene ihren Spaß an dem Buch haben. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen. 
Da ich bisher noch kein Buch mit bzw. über den erwachsenen Sherlock Holmes gelesen habe, kann ich keine Vergleiche zwischen dem Jugendlichen und dem Erwachsenen ziehen. Brauche ich aber auch gar nicht. Der Roman ist sehr spannend geschrieben und nimmt auch ein paar Wendungen, die man nicht unbedingt erwartet hat. Zum Teil war ich etwas entsetzt über die brutale Art der Schlägertypen bzw. wie mit den Jugendlichen umgegangen wird. Aber man darf auch nicht vergessen, dass der Roman im 19. Jahrhundert spielt!
Alles in allem freue ich mich schon auf Teil 2, der Ende 2012 rauskommen soll und kann das Buch jedem empfehlen, der eine schöne, spannende, lustige, dramatische Geschichte zu schätzen weiß.

Wer jetzt Lust auf das Buch bekommen hat, kann es hier bestellen!

Liebe Grüße, Miriam

3 Kommentare

  1. Guten Morgääään Mimi,

    bei Blog dein Buch bin Ich auch, macht echt Spass.
    Das Buch hab ich meiner Tochter geschenkt, Ihr gefällt es auch sehr gut ;)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. das buch klingt interessant :D

    ich bin sooo froh diesen duft wieder gefunden zu haben! vons elbst wäre ich nie auf die idee gekommen an dieser unspektakulären dose zu schnuppern XD

    ich finde auch nicht, dass wir uns ähnlich sehen. in meinem gesicht ist alles irgendwie "größer" oder ausgeprägter, bis auf die lippen, die sind schmaler :((

    ich wünsch dir auch nen schönen tag :)

    AntwortenLöschen
  3. Ui, toll geschrieben!

    Ist das eigentlich der Lago Maggiore in deinem Header?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.