Samstag, 24. März 2012

Miniamerikaner

Heute habe ich Anne's Miniamerikaner nachgebacken. Die standen schon seit dem Fasching auf meiner Nachbackliste.


Es sind süße kleine Dinger und sie schmecken sooo lecker!

Hier geht's zum Rezept *klick*. Ich hab sie genauso gemacht wie im Rezept. Nur für den Guss haben mir 150 g Puderzucker gereicht.

Die schönen Streusel sind von der Schönhaberei - die waren mal in einem Cupcake-Kit mit drin.

So, jetzt geht's raus - das schöne Wetter genießen!

Liebe Grüße, Miriam

6 Kommentare

  1. Liebe Miriam, die Mini-Amerikaner sehen total lecker aus - so wie alles, was Du kochst und backst. Ich habe übrigens aufgrund Deines Postes mit den Schoko-Lollis mir auch diese Förmchen gekauft.... Vielen Dank noch einmal für den Tipp!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  2. Oh die hätten super zu meinem Kinderfaschingsfest gepasst.

    Ein tolles Restwochenende.
    Katharina

    P.S.: Ich brauch doch nur die Dosen. Das Essen ist Mittel zum Zweck.

    AntwortenLöschen
  3. Waaah wie süß, ich könnte die ganze Schüssel aufessen! Jetzt muss ich wegen dir in die Küche rennen und mir als schnöden Ersatz einen Nutellatoast machen :D

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja süß aus. Kann sie mir auch wunderbar als Partysnack vorstellen.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. mhhhhh....die mag ich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. das sieht unglaublich lecker aus!! allein der name ist schon total süß^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.