Sonntag, 7. Oktober 2012

I love pumpkin: Spaghetti mit Kürbisbolognese

Dass wir Kürbis lieben, habt ihr ja vielleicht schon mitbekommen und die Kürbissaison wird deswegen voll ausgenutzt.

Immer auf der Suche nach neuen leckeren Rezepten, bin ich im Netz auf dieses hier gestoßen - leckere Spaghetti mit Kürbisbolognese.



Eine klasse Variante der bekannten Bolognesesoße - einfach mal was anderes, der sämige Kürbis macht sich sehr gut in dem Sößchen. Nur zu empfehlen!

Hier die Zutaten: für 4 Personen

1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 600 g)
2 mittlere Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 - 2 EL Öl
400 g gemischtes Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Curry
500 g stückige Tomaten
1 TL getrockneter Thymian
500 g Spaghetti
40 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

1. Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden (Hokkaido muss man nicht schälen!). Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln.
2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
3. Kürbis im Bratfett unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit 1 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Tomaten, Thymian und Hack zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren.
4. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Kürbis-Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit Parmesan bestreuen.


Tolles Rezept, geht genauso schnell wie normale Bolognese, aber einfach raffiniert!

Schönen Sonntag wünsch ich euch noch!

Liebe Grüße, Miriam


9 Kommentare

  1. Danke fuer das tolle Rezept! Meinst Du, das schmeckt mit Butternut-Kuerbis genauso gut? So einen hätte ich hier nämlich noch...
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe!
      Puh, das müsste man ausprobieren. Ginge wahrscheinlich auch. Ich hätte allerdings auch noch ein klasse Rezept mit Butternutkürbis - eine Lasagne, war sehr sehr lecker. Würd ich die Tage verbloggen, magst du das Rezept vorab schon haben?
      Lg, Miriam

      Löschen
  2. kürbisse lieben wir alle sehr und dein tolles rezept kommt gleich auf unsere nachkochlist für den oktober. danke dafür!

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm.... Du zauberst immer sooo leckere Sachen! Ich weiß gar nicht wo anfangen....

    Herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Haha, jetzt gehts mir genauso und ich möchte unbedingt genau diese Kürbisbolognese essen :D Da hat man auch mal richtige Kürbisstückchen, bis jetzt habe ich ja immer nur Rezepte gemacht, wo er klein gerieben oder sogar püriert war... hmmm, vielleicht sollte ich doch noch mal was mit Kürbis kochen? :)
    Oh und der Tee ist bei uns übrigens sehr beliebt! Das Männchen gestern: "Machst du wieder Mimitee?" :D (Ich hatte ihm deinen Blog gezeigt, als das Päckle hier ankam) Danke noch mal dafür :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mimi!!!

    Das schaut ja mal interessant aus...
    Müssen wir glaub ich auch mal testen.. :-))

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,

    das Zopfmuster ist wirklich mehr als Einfach!!!!!!Ich bin auch keine Strickmeisterin.Schau mal hier


    http://www.youtube.com/watch?v=jfMebwuE72M


    Ich hoffe es hilft dir!!!!

    Sei lieb Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  7. vielen lieben dank mimi!! :)
    die kürbisbolognese will ich unbedingt nachkochen! *Q*

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mimi,

    ich sags dir :)) ICh hab den blöden Kürbis fast aus dem Fenster geschmissen ;) ich war soooo stinkig...das ging alles so schwer...ich hatte muskelkater am nächsten tag :)))

    schöööönen abend
    saskia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.