Montag, 1. Oktober 2012

Schnelle Kürbissuppe

Jedes Jahr auf's Neue, der Klassiker schlechthin im Herbst - die gute, alte Kürbissuppe...

Hier ein bisschen aufgemotzt mit Ingwer und Orange.

Wir lieben Kürbis in allen Formen und da darf natürlich eine Kürbissuppe auf dem Speiseplan nicht fehlen!



Die Mengenangaben sind frei Schnauze, kann auch gerne variiert werden:

Kürbissuppe: für 4 Personen

Zutaten:

1 Hokkaido-Kürbis
2 - 3 Kartoffeln
2 Karotten
1 Apfel
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Stück Ingwer
2 EL Öl
Gemüsebrühe
2 Orangen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Kürbiskernöl

Zubereitung:

Alles Gemüse waschen und in gröbere Stücke schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das Gemüse unter Rühren etwas andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, dass alles grad so bedeckt ist. Ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Alles pürieren (macht gar nix, wenn ein paar Stückchen mit drin sind), Saft von 2 Orangen zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

In tiefe Teller füllen und mit etwas Kürbiskernöl servieren.

So schnell geht's! Und sooo lecker! Wir könnten uns da immer reinsetzen. Das ist einfach so ein feines Süppchen mit so einfachen Zutaten!

Auf euren Blogs habe ich jetzt auch schön öfters Kürbissuppen verfeinert mit Kokosmilch gesehen, das möcht ich auch unbedingt noch ausprobieren!

Welches Kürbisgericht mögt ihr am Liebsten? Vielleicht kann ich ja noch ein paar Ideen sammeln!

Liebe Grüße, Miriam

7 Kommentare

  1. I love pumpkin soups, too!!!
    xxx Alessandra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Mimi!!!

    Die liiiiiieben wir auch ... lllllleeeeecker!!!!

    :o)

    Schönen Tag noch...
    NIcole

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh lecker, ich mag Kürbissuppe auch so gern, nur meine Leute nicht, leider! Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen

  4. ♥♥♥...lecker....
    die gseht u fein us!!!!
    ...ja, du hesch es gschafft... i bi gluschtig :-)

    en lieba Gruess Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. ... nee ist nicht schwer mit laminierter Baumwolle zu nähen... musst nur ein Teflonfuß (wie für Kunstleder) benutzen. Dann gehts prima!

    ;-)

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe kürbiscremesuppe! mit ingwer hab ichs noch nicht versucht, wär mal ne idee :D

    AntwortenLöschen
  7. gott sei dank endlich wieder kürbiszeit...das koch ich bald mal nach...sieht so lecker aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.