Montag, 5. November 2012

Jetzt geht's an's Eingemachte!

Ich koche ja gern Marmeladen und sonstige Dinge ein, ganz gern ja auch Liköre... ;-)

Dieses Jahr hab ich allerdings nur Erdbeermarmelade gekocht, weil wir einfach noch zu viel vom letzten Jahr hatten. Ich bin aber ja zur Zeit mit Quitten bestens versorgt und auf der Suche nach leckeren Rezepten hab ich eine Quitten-Mango-Marmelade (bei mir heißt übrigens alles Marmelade) entdeckt. Mango ist ja auch eine Lieblingsfrucht von mir und deswegen ist diese Kombi jetzt doch noch entstanden.



Quitten-Mango-Marmelade

Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
1,5 kg Quitten
2 Mangos
500 ml Birnensaft
1 kg Gelierzucker (3:1)

600 ml Wasser mit dem Zitronensaft in einem Topf mischen. Quitten waschen, schälen und entkernen und dann in kleine Stücke schneiden. In dem Zitronenwasser ca. eine halbe Stunde kochen.

Mango vom Stein schneiden und in kleine Stücke schneiden. Nach den 30 Minuten zu den Quitten geben und kurz aufkochen lassen, dann Birnensaft zugeben.

Gelierzucker und Zitronenschale unterrühen und nach Packungsanweisung 3 - 4 Minuten köcheln lassen. Gelierprobe machen. Heiße Marmelade in ausgekochte Gläser füllen. Ein paar Minuten kopfüber hinstellen, dann umdrehen.


Das Kompott vom Quittentiramisu war ja so lecker, dass ich eines als Vorrat einkochen wollte, sodass wir den ganzen Winter über Tiramisu essen können... ;-)

Das Rezept findet ihr hier, ich hab nur die 3-fache Menge davon gekocht - und ein Glas wurde auch schon wieder verwertet... 



Und wir haben ja nicht nur Quitten en masse im Garten, sondern auch Zwetschgen. Deswegen hab ich vor einigen Wochen mal ausprobiert, ob man die nicht auch in leckeren Likör verwandeln kann!

Es ist mehr als lecker! Ich hab wieder mein bewährtes Rezept angewendet, als Gewürz hab ich halt diesmal ein paar Zimtstangen und ein paar Nelken ein paar Stunden im Likör ziehen lassen. Schmeckt sehr fein - vor allen Dingen auch warm mit einem Sahnehäubchen! :)


Für den Hausgebrauch beschrifte ich die Marmeladen und Liköre immer nur mit diesem Etikettendrucker ansonsten auch gerne mit dem Jam Labelizer - da kann man tolle Etitketten designen.


So, jetzt hab ich aber immer noch 3 Kilo Quitten - schön langsam kann ich sie nicht mehr sehen - mal schaun, was daraus noch wird!

Heute gab's ein Quittenpilaw mit Hähnchen - auch sehr, sehr lecker, das Rezept folgt bald!

Einen schönen Abend wünsch ich euch noch!

Liebe Grüße, Miriam

2 Kommentare

  1. Quitten-Mango ist ja mal eine tolle Kombi! Das würde mir auch schmecken. Also wenn du so gaaaar keine Verwendung mehr für die restlichen 3 Kilo Quitten hast... meine Adresse hast du ja noch, oder? ;D Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Quitte-Mango klingt sehr lecker und ein Quitten-Tiramisu stell ich mir auch herrlich vor!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.