Samstag, 5. Januar 2013

Frisch ins neue Jahr + Reisetasche "Fiona"

Hallo meine Lieben!

Wie ihr seht, hab ich hier ein bisschen umgebaut - hier war dringend mal ein Frühjahrsputz nötig! Das alte Design (immer noch mein erstes!) musste unbedingt mal ein bissl aufgehübscht werden. So gefällt's mir hier gleich viel besser, ich hoffe, euch auch!

Damit starte ich also frisch ins neue Jahr und bin gespannt, was es alles so mit uns vorhat!

Seit Weihnachten hab ich frei und diese freie Zeit hab ich ziemlich viel an den Nähmaschinen verbracht und das ist sooo schön! Mal wieder was für sich zu nähen und einfach schön gemütlich vor sich hinzuwerkeln.

Eine Sporttasche stand schon länger auf meiner imaginären to-sew-Liste. Stoff dafür hab ich mir im Herbst im Stoffmarkt mitgenommen und die Tage hab ich das Projekt endlich mal in Angriff genommen!

Und ich bin so begeistert!! Deswegen rollt jetzt auch eine Bilderflut auf euch zu, ich konnte mich nämlich nicht entscheiden. Bilderqualität ist nicht die Beste, aber das wisst ihr ja bei diesem bescheidenen Licht zur Zeit alle am Besten!

Also, los gehts!
















Genäht hab ich das Modell "Fiona" aus diesem Buch:



Eigentlich sollte es ja eine Sporttasche werden, aber das Teil kann man locker auch für einen Kurztrip als Reisetasche verwenden, sie ist nämlich echt rießig! Als Maße sind im Buch ca. 64 cm x 40 cm x 23 cm angegeben.

Der Londonstoff hat mir auf dem Stoffmarkt schon so gut gefallen und jetzt zu der Tasche verarbeitet, bin ich einfach restlos begeistert! Als Futterstoff hab ich Wachstuch vom großen Schweden verwendet, damit auch Badesachen der Tasche nichts anhaben können.

Das Nähen fiel mir relativ leicht, es war alles sehr verständlich, nur bei einer Sache bin ich ins Grübeln gekommen und jetzt kommt ihr ins Spiel! :)

Zuerst war die Außentasche zu nähen und dann separat die Innentasche aus Futterstoff. Ich zitiere jetzt mal aus dem Buch:

"...die auf links liegende Tasche aus Futterstoff sorgfältig in die Außentasche einlegen und das Futter von Hand am Reißverschluss annähen."

Da hatte ich dann ein Brett vorm Kopf. Ich hab's mir dann einfach gemacht und die Futtertasche mit Stylefix an den Reißverschluss innen angeklebt und dann von außen in der Naht, mit der ich den Außenstoff an den Reißverschluss genäht hatte, die Futtertasche angenäht.

Dabei entstand dann folgendes Problem:


Dadurch, dass ja außen eine Schlaufe angebracht ist, konnte ich nicht weiter nähen, als hier im Bild zu sehen. Ich müsste also diese Stelle jetzt auf jeden Fall noch von Hand annähen...

Meine Frage ist nun: Wie mache ich sowas überhaupt?! Eine Futtertasche von Hand an die Außentasche nähen? Oder kann ich das umgehen?

Ich bitte um hilfreiche Tipps der erfahrenen Näherinnen! :)

Aber bis auf dieses kleine Problem bin ich rundum zufrieden mit meiner neuen Tasche und in der Silvesternacht wurde sie gleich mal erprobt, da haben wir nämlich außer Haus gefeiert...

So, jetzt hoffe ich auf viele Tipps und wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Miriam

PS: Vielleicht habt ihr es auch schon mitbekommen: Google Friend Connect soll wohl auch für uns Blogger im Laufe des Jahres abgeschaltet werden und des gibt es jetzt eine neue Form, die Blogs zu verfolgen, nämlich "Blog-Connect". Ina von "whatinaloves" hat das hier schonmal ganz gut erklärt.
Ich lasse beide Tools jetzt mal nebenher laufen und würde mich freuen, wenn ihr mir auch über Blog Connect folgt (in der Sidebar schon eingebaut): Mimis Welt

8 Kommentare

  1. Wunderschön....und...LONDON....das war mein allererster Urlaub - alleine mit einer Freundin...damals.....äh.....ich glaube...1989! So schön..... die Tasche würde ich dir geradewegs abnehmen.......und wegen der Beschreibung zum Nähen.....ich lese NIE Beschreibungen....hust...
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. ...die Tasche ist ja auch echt total gelungen!!!!
    Die ist perfekt für einen kleinen Tripp!!!!
    Super toll!!!!
    Und bravo!!!!
    soll ich dir was sagen?
    Ich hab auch noch NIE von Hand ein Futter eingenäht!!!
    ich hätte es auch hier wie du gemacht :-)

    gefällt mir übrigens dein neues Blog Design!

    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ist die toll. Unglaublich schön. Sieht aber unheimlich kompliziert aus. Toll, dass du dich an das Stück rangewagt hast.

    Und ja, Schokolade und Frucht ist eine tolle Kombi.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche sieht echt klasse aus!!!
    Und ja, ich gestehe... ich nähe gerne mit der Hand :D Ich würde das Futter mit einem Matratzenstich festnähen... geht schneller als man denkt ;)
    Aber die Frage ist, ob das mit Wachstuch funktioniert?! Das hab' ich noch nie versucht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      ich hab auch zuerst an den Matratzenstich gedacht, mir aber dann auch die Frage gestellt, wie das mit dem Wachstuch wohl funktionieren würde...
      Müsste man mal an einem kleinen Stück ausprobieren...
      Lg, Miriam

      Löschen
  5. Ach, Miriam, Du bist immer so lieb! :-) Danke für Deinen Kommentar "drüben" bei mir! Ich finde den London-Stoff ja supergroßartig und die Tasche ist Dir wirklich sehr gut gelungen. (Ich als Nicht-Näherin habe aber leider keine Lösung für Dein Problem.) Liebste Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mimi,
    die Tasche ist echt cool geworden! Leider kann ich dir Nähteschnich auch nicht helfen...
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Danke nochmal für den Austausch :)
    Der Stoff ist bestellt und auf dem Weg, ich freue mich so!
    Auch wenn es bei mir keine Reisetasche wird, soweit ist die Schwägerin noch nicht mit dem Nähkurs ;-) Es wird ein Shopper geben, der mich dann regelmässig auf den Markt begleitet.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.