Sonntag, 5. Mai 2013

Hackburger mit Olivenkruste

Letzte Woche war es hier wieder etwas ruhiger. Das lag daran, dass wir 5 Tage in Amsterdam verbracht haben - eine tolle Stadt! Aber dazu ein andern Mal mehr, ich muss die Bilder erst sortieren. Sind doch wieder einige geworden...

Heute hab ich euch was Leckeres mitgebracht. Fleischpflanzerl oder auch Frikadellen kennt und mag ja eigentlich fast jeder. In der aktuellen Lecker-Ausgabe ist jedoch ein etwas exotischeres Rezept zu finden und das hab ich mal ausprobiert!


Hackburger mit Olivenkruste

Zutaten:
750 g kleine neue Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
Oregano
Thymian
125 g grüne Oliven (ohne Stein)
75 g schwarze Oliven (ohne Stein)
6 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz
750 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Semmelbrösel
1 Ei
2 EL Tomatenmark
1/2 Salatgurke
300 g griechischer Joghurt
Rosmarin
1 EL Butter

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ca. 15 - 20 Minuten kochen. Knoblauch schälen. Oregano, Thymian (beides nach Belieben), 2 Knoblauchzehen, Oliven und 3 EL Olivenöl mit dem Pürierstab grob pürieren. Mit Pfeffer würzen.

Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C). Hackfleisch, Semmelbrösel, Ei und Tomatenmark verkneten.  Mit je ca. 1 TL Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Hackteig 4 lange breite Stangen formen. 2 EL Öl erhitzen und die Hackstangen darin von beiden Seiten braun anbraten, dann auf ein Backblech legen. Olivenmasse drauf verteilen und vorsichtig andrücken. Im heißen Ofen 20 - 25 Minuten backen.

Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Für das Tsatsiki Gurke waschen, grob raspeln und gut ausdrücken. 1 Knoblauchzehe sehr fein hacken und mit Gurke und Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln mit der Hand etwas flach drücken (sie sollen nicht zerfallen). 1 EL Öl und Butter heiß werden lassen, Kartoffeln darin unter Wenden goldbraun braten und mit Rosmarin und Salz würzen.


Das Essen war richtig richtig lecker! Mein Freund mag eigentlich keine Oliven, aber ich hab das Gericht einfach mal ausprobiert, weil er die Masse ja auch im Nachhinein einfach runtermachen hätte können... Aber ihm hat es auch so gut geschmeckt, dass er die Hackburger mit Olivenkruste gegessen hat! Und in Kombination mit den Kartoffeln und dem Tsatsiki eh unschlagbar!

Also volle Punktzahl von uns beiden!

Ich wünsch euch noch nen schönen Wochenabschluss - ich kann noch eine Woche Urlaub genießen!

Liebe Grüße, Miriam

1 Kommentar

  1. Guten Morgen..

    ... ohhh... heute mal nix für mich hier....
    nicht das ich Vegetarier wäre.... aber ich sag mal so... ich ess nicht alles... schlimme Angewohnheit, weil ich es noch nicht einmal probiere oder nur selten **schääääm**
    Zu Hause nennen sie mich Schnääääganer.... weil bei uns Schnägisch = wählerisch beim Essen!

    ;-)

    Schönen Tag noch!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort von euch.

Fragen beantworte ich gleich hier, also schaut vielleicht nochmal nach.