Samstag, 31. August 2013

Eine Tasche für die Oma

Mittlerweile hab ich ja schon ziemlich viele meiner Familienmitglieder benäht und diesmal war die Oma dran. Sie hat sich eine Handtasche von mir gewünscht.

Also haben wir uns vor 2 Wochen in Landshut im Stoffatelier Fingerhut getroffen und sie hat sich die Stoffe für die Tasche ausgesucht.

Zuvor hatte sie sich schon ein Schnittmuster rausgesucht, also konnte ich gleich loslegen. Es sollte eine "Marrakesch" aus diesem Buch werden:


Die Tasche ist hier auch auf dem Titelbild abgebildet.

Und so sieht sie gemäß Omas Wünschen aus.




Als Futter haben wir unifarbenen weinroten Stoff passend zu den Mohnblumen genommen. Heute konnte ich sie ihr dann überreichen und sie ist sehr gut angekommen.

Was mir an der Tasche besonders gut gefällt ist die Rundung oben als Taschenöffnung, das ist mal was anderes - und natürlich der lederne Taschenboden.

Ist auf jeden Fall ein tolles Gefühl, wenn man mit den eigenen "Nähkünsten" den Verwandten eine Freude machen kann!

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Miriam

Freitag, 23. August 2013

Immer wieder Reini...

...ich hoffe, ich langweile euch noch nicht mit den Geldbeuteln, aber Reini bin ich wirklich regelrecht verfallen... Einfach ein richtig toller Schnitt! Deswegen ist auch schon wieder ein Geldbeutel entstanden. Ich sag gar nicht mehr viel, sondern lass einfach  Bilder sprechen...




Die Farben find ich sehr schön zusammen, diesmal hab ich mich wieder an einer anderen Verschlussvariante versucht, diesmal mit Steckschloss - gefällt mir auch sehr gut und lässt's gleich nochmal schicker aussehen...

Diese Version wandert in den Shop - also, wer Lust hat oder ein Geschenk braucht... ;-)

Liebe Grüße, Miriam

Mittwoch, 21. August 2013

Eine WELTreisetasche

Im letzten Weihnachtsurlaub hatte ich mir ja mal eine Reisetasche genäht - hier zu sehen! Ich hab die Tasche immer noch total gern im Einsatz und mein Freund ist auch sehr angetan von der Tasche. Also hat er jetzt selbst eine bekommen und zwar aus einem sehr passenden Stoff für eine Reisetasche...


Er hat sie live noch gar nicht gesehen, weil er grad beruflich unterwegs ist - bin mal gespannt, was er dazu sagt, wenn er heimkommt?! Ich find auf jeden Fall, dass sich der Stoff sehr gut macht... Gekauft hab ich ihn im Frühjahr auf dem Stoffmarkt in Freising, ebenso das Gurtband.


Der Futterstoff ist vom großen Schweden, die Stoffe hat sich mein Freund alle selbst ausgesucht. 

Genäht hab ich wieder die Reisetasche "Fiona" aus dem Buch "Tolle Taschen selbst genäht" von Miriam Dornemann.

Allerdings hab ich die Tasche diesmal etwas anders genäht als in der Anleitung beschrieben, weil ich doch damals das Problem mit dem Einnähen der Innentasche hatte (siehe Bilder). Ich hab mich an der Kosmetiktasche "Rot" von Farbenmix orientiert und somit ist das Futter der Tasche jetzt auch komplett am Reißverschluss dran...

Ich bin sehr zufrieden mit der Tasche, auch wenn so eine große Tasche doch immer ein kleines Mammutwerk ist... ;-)

Liebe Grüße, Miriam

Donnerstag, 15. August 2013

Nochmal ein Reini...

Vor einiger Zeit hab ich euch ja meinen neuen Geldbeutel gezeigt - ich bin immer noch verliebt.

Und auch meinen Freundinnen hat er total gut gefallen, sodass eine gleich eine Bestellung aufgegeben hat. Sie war also bei mir und hat sich passende Stoffe ausgesucht (das hat bei ihr übrigens genauso lange gedauert wie bei mir immer *g*) und jetzt kann ich euch das Resultat zeigen. Vor ein paar Tagen konnte ich ihr das fertige Teilchen nämlich überreichen.


Der Freundin haben bei mir die "Prilblumen" so gut gefallen, sodass sie sie auch unbedingt wollte. Und ich hab den Stoff ja auch in allen 4 Farben gehamstert... ;-) Passend zum türkisen Leder wurde es dann der türkis-rote Prilblumenstoff.

Ich find, der Geldbeutel ist auch so richtig schön retro geworden. Hier haben wir als Verschluss einen KAM Snap gewählt, aber ohne die Lasche, wie eigentlich im e-book beschrieben.

Und weil ich jetzt so begeistert vom Geldbeutel nähen bin, ist der nächste auch schon wieder fast fertig, da fehlt nur noch der Verschluss, das soll diesmal ein Steckschloss werden - der wandert dann in den Shop.

So, ich genieße jetzt noch den restlichen Feiertag (haben wir ja hier in Bayern netterweise) und dann mein verlängertes Wochenende! Machts gut!

Liebe Grüße, Miriam